A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X/Y | Z

Babydoll-Hochzeitskleid

Da bei der Hochzeitsfeier oft nur für die älteren Kinder ein Kinderprogramm gemacht wird oder der Alleinunterhalter auf ihre Wünsche eingeht, ist ein Babysitter für die Kleinen sinnvoll, damit sich deren Eltern auf das Feiern konzentrieren können.


Einer Kinderbetreuung sollte jedoch eine überschaubare Zahl von Pfleglingen zugemutet werden.


Der Babysitter ist das Kindermädchen. Oftmals braucht man einen Babysitter während einer Hochzeit, denn bei der Hochzeit möchte man feiern und sich ausnahmsweise mal nicht um das Kind kümmern.


Ein Babysitter kann häufig jemand aus dem Bekanntenkreis sein, es kann aber auch ein professioneller Babysitter engagiert werden.

Die Arbeit für den Babysitter ist nicht übermäßig schwer, aber durchaus verantwortungsvoll. Das Baby wird zu Bett gebracht und sollte möglichst bald einschlafen.


Für Notfälle ist es wichtig dem Babysitter eine Telefonnummer zu hinterlassen. Die Wahl eines Babysitters sollte man bei älteren Kindern nicht ohne das Kind machen, denn die beiden müssen miteinander auskommen, damit während der Hochzeit nicht plötzlich jemand nach dem Kind sehen muss.


Oftmals haben Brautpaare schon ein Kind, welches betreut werden muss, und dann ist eine Unterbrechung der Hochzeit äußerst ungünstig. Babysitter können auch Schüler sein, die sich den einen oder anderen Euro dazu verdienen wollen. Die Schüler, die als Babysitter arbeiten, sind meistens sehr verantwortungsbewusst und häufig sind viele der Schüler auch gerade in der Ausbildung zum Erzieher oder es sind Studenten, die Sozialpädagogik studieren. Bei solchen Personen, ist das Kind meistens in den besten Händen.

MR-Hochzeitsfotografen  -  info@mr-hochzeitsfotografen.de

 ® Alle Rechte vorbehalten