A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X/Y | Z

Bereits in der Bibel werden Bündnisse, bei denen darauf gehofft wurde, dass sie für immer halten, als „Salzbündnisse“ bezeichnet. Deswegen ist es zur Tradition geworden, dass die Gäste dem Brautpaar zur Hochzeit ebenfalls Brot und Salz als Geschenk mitbringen, um ihnen auf diesem Weg eine ewig haltende Ehe zu wünschen.


Ablauf

Nach der Trauung werden dem Brautpaar eine mit Salz bestreute Scheibe Brot und ein Glas Wasser gereicht, beides muss sich das Paar teilen.


Anschließend wirft die Braut das leere Glas hinter sich, so dass es kaputt geht. Diese Scherben sollen Glück bringen, das gesalzene Brot und das Teilen sollen symbolisieren, dass die Grundversorgung des Paares für immer sicher sein wird und das Brautpaar zur Not in schweren Zeiten zusammenhält.

MR-Hochzeitsfotografen  -  info@mr-hochzeitsfotografen.de

 ® Alle Rechte vorbehalten