A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X/Y | Z

Die meisten chinesischen Hochzeiten werden von einem Hochzeitsplaner organisiert und geplant, da die chinesischen Hochzeiten üblicherweise sehr groß ausfallen. 100 Hochzeitsgäste sind auf einer chinesischen Hochzeit keine Seltenheit.


Außerdem spielt Geld, oder besser der Yuan, bei chinesischen Hochzeiten nur eine kleine Rolle. So kostet durchschnittliche eine chinesische Hochzeit mit ca. 100 Hochzeitsgästen zwischen 1000 und 12000 Yuan.


Wer eine Chinesische Hochzeit feiern möchte, der bekommt zur Hochzeit ein lautes Feuerwerk und Knallkörper.


Hier soll der Spaß im Vordergrund stehen. Es gibt ein üppiges Buffet, zahlreiche Getränke, Spiele und eine Menge Unterhaltung. Hier steht die Quantität im Vordergrund. Man sagt, je mehr, umso glücklicher wird die Ehe.


Überraschende chinesische Bräuche

In China ist der Mann übrigens von Haus aus dazu verpflichtet, dass er für die Beschaffung der Haushaltsausstattung sorgt und die Frau ist von den Eltern dazu verpflichtet, den Hausrat zu beschaffen. Die finanzielle Unterstützung hierfür gibt es von den Eltern.


Neben der Hochzeit selber legen die Chinesen sehr viel Wert auf die Hochzeitsfotos. Diese werden fast als der wichtigste Bestandteil der ganzen Hochzeit gesehen – und so werden sie auch geshootet. Das Hochzeitspaar lässt sich nicht nur an einem Ort, in einer Hochzeitsrobe ablichten. Ganz im Gegenteil – ein chinesisches Hochzeits-Fotoshooting ist eine hochprofessionelle Sache. Das Brautpaar wird meistens in vielen verschiedenen Roben und Kostümen abgelichtet und auch in die Maske müssen die Brautleute nicht nur einmal, um sich neu schminken zu lassen. Die Hochzeitsfotos werden einige Zeit vor der Hochzeit geschossen, sodass sie auf der Hochzeit schon ihre Verwendung als Poster, Schlüsselanhänger, Fotoalben und sonstigen Accessoires finden können.


Ablauf einer chinesischen Hochzeit

Am Morgen des Hochzeitstages klopft der Bräutigam an die Tür der Brauteltern um seine zukünftige Braut abzuholen. Die Braut wird aber von der Familie nicht so leicht freigegeben und so muss sich der Bräutigam als aller erstes über viele Hürden trauen und seine, von den Eltern versteckte Braut, finden. Im Anschluss an die Bewährungsprobe des Bräutigams fährt die ganze Hochzeitsgesellschaft zum Ort der Trauung. Das Hochzeitsauto muss natürlich ein außergewöhnliches sein und meistens handelt es sich dabei um eine westliche Automarke.


Das Streuen von Reis und Bohnen soll dem Brautpaar Glück und Fruchtbarkeit bringen.


Die chinesische Hochzeitszeremonie:

Die Braut ist anfangs ganz in Weiß gekleidet und trägt ein traditionelles schönes Brautkleid. Im Laufe der Hochzeitsfeier wechselt die Braut allerdings bis zu zehn Mal ihre Hochzeitsrobe, bis sie schlussendlich die Hochzeitsfeier in einem roten Brautkleid beendet – Rot, die Farbe des immer währende Glücks.


Die chinesische Hochzeit ist eine totale Modeerscheinung und für viele Paare nicht zu bezahlen. Dennoch gibt es viele schon verheiratete Paare die aufgrund der außergewöhnlichen Art der Feierlichkeiten noch mal den Schritt vor den Traualtar wagen.

MR-Hochzeitsfotografen  -  info@mr-hochzeitsfotografen.de

 ® Alle Rechte vorbehalten